Ehrenamt

Sebastian Turner engagiert sich ehrenamtlich für eine Reihe von Anliegen, mit einem Schwerpunkt bei Kindern und Bildung.

Er unterstützt mit seiner Arbeit u.a. das Haus der kleinen Forscher und Unicef. Auf seine Initiative hin setzte sich seine Heimatstadt Stuttgart das Ziel, die kinderfreundlichste deutsche Großstadt zu werden und bildete das Kuratorium kinderfreundliches Stuttgart

Turner war Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages, wurde vom rot-roten Berliner Senat in den Vorstand der Einstein Stiftung Berlin für die Spitzenforschung berufen und war Vorstand bzw. Vorstandssprecher des Art Directors Clubs in Deutschland und Europa.

Turner lehrt als Honorarprofessor an der Universität der Künste, Berlin und zählt zu den Initiatoren der Berlin School of Creative Leadership und zu den Unterstützern der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH). 2010 gründete er die gemeinnützige Falling Walls Foundation gGmbH, die jedes Jahr am 9. November, dem Jahrestag des Mauerfalls, einen international beachteten Wissenschafts- und Innovatorenkongress veranstaltet.

2012 kandidierte er als Parteiloser für das Amt des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Stuttgart mit dem Ziel, Stuttgart zur "Bildungshauptstadt" zu machen. Er erzielte mit 45,3 Prozent das beste Wahlergebnis und die höchste Mobilisierung eines bürgerlichen Kandidaten in den letzten Jahren in einer deutschen Grosstadt, lag aber dennoch hinter dem ehemaligen Partei- und Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Fritz Kuhn.

Share